Im Spendensektor wird viel Schindluder betrieben, leider auch im Tierschutz; manchmal werden leider falsche Versprechungen gemacht oder falsche Zahlen veröffentlicht - eine gesunde Skepsis ist immer angebracht.
Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass Ihre Spende auch wirklich bei den Vögeln ankommt, spenden Sie doch einfach Futter*! Das futtert den Vögeln niemand weg.

 



Die meisten anderen Online-Futterhändler ermöglichen abweichende Rechnungs- und Lieferadressen, nach Ihrer Bestellung geht das Paket ohne Umwege direkt zur Pflegestelle. Sie haben keine Arbeit mit Verpackung und Versand.

 

Wenn Sie uns kurz über den Versand der Sendung informieren, können wir sicherstellen, dass auch jemand zeitnah die Lieferung in Empfang nehmen kann.
Auch sind wir so in der Lage, Ihnen die Futterspende zuzuordnen und am Jahresende eine Spendenbescheinigung auszustellen.



*Am besten geeignet zur Futterspende sind einfache Futtermischungen, Kolbenhirse und Grassamen wie Knaulgras oder Gräsermischungen.
Bitte sehen Sie von der Bestellung von obst- oder zuckerhaltigen Produkten oder solchen mit Honig ab - die Fußgänger mit ihrem geringeren Energiebedarf können dies gar nicht vollständig verwerten, werden unter Umständen zu dick und somit leichter anfällig für Krankheiten. Auch steht Zucker in jeder Form im Verdacht, Macrorhabdiose ("Megas") zu fördern.